Adventsgedanken - 23. Dezember

auf dieser Seite

Gedanken
Gedichte

Geschenk-Tipps
Gute Links



Ähnliche Themen

Adventskalender mit Gedanken und Gedichten



Weihnachts-Gedichte

Klassische
Moderne
Kurze
Lustige



Sprüche

Sprüche
Hoffnung
Leben
Liebe
zum Nachdenken
Weisheiten


Besinnliche Texte, Gedichte und Sprüche. Schöne Gedanken für die Advents-, Weihnachts- und Neujahrszeit.

Bild-Spruch zum 23. Dezember

brennende Kerzen

© Bild Monika Minder, kann für private Zwecke=offline (Karten, Mails, Basteln) gratis verwendet werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text:

Kinder müssen wir werden,
wenn wir das Beste erreichen wollen.

(Philipp Otto Runge)

Gedanken zum 23. Dezember

Kinder werden

Kinder werden, wie Runge es schreibt, ist eine grosse Botschaft, wenn es auch zunächst nicht danach aussieht.

Und Kind sein, ist nicht dasselbe wie kindisch sein.

Viele Menschen haben verlernt Kind zu sein. In den vielen alltäglichen Leistungen und Pflichten, im ständigen Präsent-sein, Kontrollieren und Werten in Netzwerken verliert sich jede Zeit. Und plötzlich ist sie vorbei.

Viele erlauben sich nicht, ihr inneres Kind zu Wort kommen
zu lassen. Sie erachten es als unvernünftig, zwecklos oder sogar unmoralisch. All die Wünsche, die sich in uns melden, werden verdrängt.

Und gönnten wir uns auch nur zwei Stunden Zeit für uns, für einen Spaziergang, ein Spiel, ein Buch, eine Musik, ein Nickerchen ..., wir hätten bestimmt danach ein schlechtes Gewissen. In all den Pflichten, im Leisten, bürden wir uns selber auf, so wahnsinnig "erwachsen" zu sein.

Doch das Leben drängt darauf, immer wieder zur Welt zu kommen und alle Seiten zum Klingen zu bringen. Nicht nur aktiv. Lernen und Werden, im Reifen lassen, im Träumen und Versäumen, Freisein und Spielen, Dasein und Vertrauen ...

(© Text von Monika Minder)

Tun und werden

Nichts wird, nichts ist, nichts bleibt im Himmel und auf Erden, als diese zwei: Das ein' ist Tun, das andre Werden.

(Daniel Czepko 1605-1660, deutscher Dichter, Dramatiker)

Dieses Leben

Dieses Leben ist keine Frömmigkeit, sondern ein Fromm-
Werden. Keine Gesundheit, sondern ein Gesund werden.
Kein Wesen, sondern ein Werden. Keine Ruhe, sondern
ein Üben. Wir sind es noch nicht, werden es aber.

(Martin Luther 1483-1546, deutscher Theologe)






Schöne Gedichte

Reifen

Alle, welche dich suchen,
versuchen dich.
Und die, die dich finden,
binden dich
An Bild und Gebärde
Ich aber will dich begreifen
Wie dich die Erde begreift,
Mit meinem Reifen
Reift dein Reich.

(Rainer Maria Rilke 1875-1926), österreichischer Erzähler und Lyriker)

Stilles Reifen

Alles fügt sich und erfüllt sich,
musst es nur erwarten können
und dem Werden deines Glückes
Jahr und Felder reichlich gönnen.
Bis du eines Tages jenen reifen
Duft der Körner spürest
und dich aufmachst und die Ernte
in die tiefen Speicher führest.

(Christian Morgenstern 1871 - 1914, deutscher Schriftsteller)

> Adventsgedanken zum 24. Dezember

< zurück zum Adventskalender






Werden Zitate
Eine Auswahl schöner Worte zum Thema Werden.

Werden wie die Kinder
Magazin für ganzheitliches Leben.

Geschenk- + Bücher-Tipps

Lasst die Kinder spielen:
Wie das Spiel den Menschen bildet






Atempausen für den Alltag

Mehr Advents- + Weihnachts-Gedanken und Sprüche

Adventsgedichte kurze Weihnachtsgedichte
Weihnachtssprüche Weihnachtswünsche
Weihnachtsgrüsse geschäftlich Weihnachtzitate
Weihnachtsgeschichten Nikolausgedichte Liebe
Silvestergedichte Silvestersprüche Sprüche
Neujahrsgedichte Neujahrssprüche Leben
Neujahrswünsche Wintergedichte
Adventskalender online
Lustige Weihnachtsgedichte
Sprüche Hoffnung
zum Nachdenken

nach oben