25. Dezember - Weihnachtsgedanken

auf dieser Seite

Gedanken
Gedichte

Geschenk-Tipps
Gute Links



Ähnliche Themen

Adventskalender mit Gedanken und Gedichten

Kleine Weihnachtsgedichte von Monika Minder


Weihnachts-Gedichte

Klassische
Moderne
Kurze
Lustige



Sprüche

Sprüche
Hoffnung
Leben
Liebe
zum Nachdenken
Weisheiten


Besinnliche Weihnachtsgedanken, schöne Gedichte und Sprüche zur Weihnachts- und Neujahrszeit.

Bild-Spruch zum 25. Dezember

Brennende Kerze bordeauxrot

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline (Karten, Mails) gratis verwendet werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text:

Lass uns alle dein Licht sehen
damit wir selber Licht werden.

(© Dorothee Sölle)

Gedanken zum 25. Dezember

Weihnachtsgebet

Wir wollen beten um das licht
das in die finsternis der welt
und in die finsternis unserer herzen scheint

Lass dein licht leuchten
allen gefangenen in der welt
den unpolitischen und den politischen
schick dein licht zu denen
die dreissig tage unter einer kapuze stecken
und gefoltert werden
in guatemala und el salvador
und vielen andern orten der welt
lass sie wissen dass dein licht immer noch scheint
lass sie wissen dass wir sie nicht vergessen
in deinem licht

Lass dein licht leuchten
allen hoffnungslosen in der welt
den wissend und den ahnunglos hoffnungslosen
schick dein leicht zu denen
die immer noch mehr waffen brauchen
um ruhig zu schlafen
lass uns dein gewaltloses licht sehen lernen
im umgang miteinander
und im leben mit anderen völkern
denen wir weizen und wissen schulden
lass sie wissen dass dein licht auch hier
im lande von nacht und nebel
immer noch da ist
lass sie wissen dass wir nicht einen toten
der beiden weltkriege vergessen werden
in deinem licht

Lass dein licht leuchten
allen einsamen in der welt
allen alleingelassenen und hinterbliebenen
allen jungen menschen die sich nicht zuhause fühlen
und allen verlassenen frauen
lass uns nicht an ihnen vorbeisehen
sondern dein licht des trostes verbreiten
lass die einsamen wissen dass keiner allein ist
nicht im schmerz
nicht in der depression
nicht in der niederlage um der gerechtigkeit willen
lass uns alle dein licht sehen
damit wir selber licht werden
mach uns stark in deinem licht
der gewaltfreiheit
des gedächtnisses
der solidarität
und lass uns beten wie dein lichter sohn uns gelehrt hat

Unser vater

Gott segne uns und behüte uns
das licht von bethlehem scheine in unsern herzen
und dringe vor aus dem elendsstall
bis in die paläste
wir sind das licht der welt
geht hin frieden zu schaffen.

(Dorothee Sölle 1929-2003, deutsche Theologin)

Quelle: Dorothee Sölle, Verrückt nach Licht, Gedichte, S. 158-159, © Wolfgang Fietkau Verlag, Kleinmachnow, 2003.

Hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Wolfgang Fietkau, www.fietkau.de

Funken des Lichts festhalten

Unsere Sache ist es, den Funken des Lichts festzuhalten, der aus dem Leben überall da hervorbricht, wo die Ewigkeit die Zeit berührt.

(Johann Christoph Friedrich von Schiller 1759-1805), deutscher Dichter und Dramatiker)

Lichtung

Wo eine Lichtung sich bereit stellt,
kann Licht erst wirken.

(© Monika Minder)






Schöne Gedichte

Der Wächter der Lampe

Wachsein ist alles. Es kommt die Nacht
und keiner wird keinen erkennen.
Haltet Wacht
und laßt die Lampen brennen.
Alles Werden ist wankend und ungewiß,
aber alles Ziel ist Reife.
Und das Licht leuchtet in der Finsternis,
auf daß sie es einst begreife.

(Manfred Kyber 1880-1933, deutsch-baltischer Dichter und Kulturkritiker)

Abendständchen

Hör, es klang die Flöte wieder,
und die kühlen Brunnen rauschen!
Golden weh'n die Töne nieder,
stille, stille, lass uns lauschen!

Holdes Bitten, mild Verlangen,
wie es süss zum Herzen spricht!
Durch die Nacht, die dich umfangen,
blickt zu mir der Töne Licht!

(Clemens von Brentano 1778-1842), deutscher Lyriker und Erzähler)

Segenswunsch

Segen sei mit dir,
der Segen strahlenden Lichtes,
Licht um dich her
und innen in deinem Herzen,
Sonnenschein leuchte dir
und erwärme dein Herz,
bis es zu blühen beginnt
wie ein grosses Torffeuer,
und der Fremde tritt näher,
um sich daran zu wärmen.

Aus deinen Augen strahle
gesegnetes Licht,
wie zwei Kerzen
in den Fenstern eines Hauses,
die den Wanderer locken,
Schutz zu suchen dort drinnen
vor der stürmischen Nacht.

Wen du auch triffst,
wenn du über die Straße gehst,
ein freundlicher Blick von dir
möge ihn treffen.

(Altirischer Segenswunsch)

> Adventsgedanken zum 26. Dezember

< zurück zum Adventskalender






Gedanken und Sprüche
Über das Leben und die Liebe, sowie tiefgründige Lebenssprüche.

Erster Weihnachtsfeiertag - Wikipedia
Biblische Grundlage, Wortentstehung, Geschichte und viel Wissenswertes zum 25. Dezember.

Weihnachtsgedichte für Kinder
Schöne, lustige und besinnliche Gedichte für gross und klein.

Weihnachtslieder
Alle bekannten Lieder für Weihnachten mit Noten und Musik, geordnet von A-Z.

Geschenk- + Bücher-Tipps

Verrückt nach Licht -
Gedichte.







24 Momente der Stille:
Der spirituelle Adventskalender







99 neue Weihnachtsgeschichten:
Zum Vorlesen in Familie, Kindergarten,
Schule und Gemeinde


Mehr Advents- + Weihnachts-Gedanken und Sprüche

Adventsgedichte kurze Weihnachtsgedichte
Weihnachtssprüche Weihnachtswünsche
Weihnachtsgrüsse geschäftlich Weihnachtzitate
Weihnachtsgeschichten Nikolausgedichte Liebe
Silvestergedichte Silvestersprüche Sprüche
Neujahrsgedichte Neujahrssprüche Leben
Neujahrswünsche Wintergedichte
Adventskalender online
Lustige Weihnachtsgedichte
Sprüche Hoffnung
zum Nachdenken

nach oben