Adventskalender, Adventssprüche für jeden Tag

13. Adventstag - Adventsgedanken

Adventsgedanken zum 3. Adventssonntag

auf dieser Seite

Gedanken
Zitate
Gedichte

Geschenk+Bücher-Tipps
Gute Links


NEU

Adventssprüche
Kurze Weihnachtssprüche
Weihnachtsgrüsse Texte
Lustige Weihnachtsgedichte

Spruchbilder


Weihnachts-Gedichte

Klassische
Moderne
Kurze
Lustige


Sprüche

Sprüche
Hoffnung
Leben
Liebe
zum Nachdenken
Weisheiten


Heute geht es um Lichtblicke, Mut und Kraft. Sie sind besonders wichtig in einer Krisenzeit. Hier erhalten Sie Gedanken, besinnliche Texte, schöne Gedichte und Sprüche sowie ein Bild mit Spruch zum Ausdrucken.

Bild-Spruch - 13. Tag im Advent

Lichterkugeln im orangen Licht

© Bild weihnachtsgedichte-sprueche.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte oder zum Basteln > Nutzung Bilder

Bild-Text:

Worte können eine Lampe sein, dessen Licht
Mut und Kraft ausstrahlt.

(© Monika Minder)

Gedanken zum 13. Tag im Advent - zum 3. Advents-Sonntag

Lichtblicke

Kleine Lichtblicke im ganz normalen Alltag entdecken, sie wieder wahrnehmen und schätzen lernen. Das ist gerade inmitten der Lichterketten und der ständigen Berieselung in der Advents- und Weihnachtszeit besonders wichtig.

Schon das Jahr durch sind wir in einem zunehmenden Tätigkeitstaumel gefangen, sind vermehrt Informations- und Lärmbelastungen sowie anderen Imissionen ausgesetzt.

Vieles ist schleichend gekommen, kaum merklich, so ein bisschen zur Hintertüre herein. Wir sind einfach stillschweigend mitgeflossen oder haben uns damit arrangiert. Es geht uns ja gut, wir haben alles.

Hmmm...

Ist das Lichtblick genug, dass wir alles haben?

Wir haben Häuser und Strassen gebaut, und das nicht nur so viele und so sinnvoll wie wir es brauchten, Wirtschaft und Technik rasen über unsere Seelen hinweg, in verletzende Höhen, Krieg und Umwelt sind zu Marketinginstrumenten geworden, Stille und tiefe Gespräche immer seltener.

Und wir sind erstaunt darüber, dass wir ständig müde sind, gereizt, Unlust verspüren..., dass Aggressionen in der Gesellschaft zunehmen, dass uns der Überfluss zum Überdruss wird, der sich in der Oberflächlichkeit verlangweilt... .

Wir haben eine Welt gezüchtet in der das Wichtigste unterzugehen droht. All die kleinen alltäglichen Lichtblicke, die nicht mehr geschehen können, weil jeder alleine vor oder auf einem Gerät hockt.

Sogar der Bauer fährt heute mit seinem grossen lauten Gerät einsam über seine Felder. Früher wurden Kartoffeln, Gemüse etc. von Hand ausgemacht, die älteren Leute erzählten Geschichten, es wurde gelacht und geweint, gemeinsam erlebt, gearbeitet, geteilt...

Und damit wertvolle Erinnerungen für ein ganzes Leben geschaffen. Früher war doch nicht alles schlechter.

Die Einmaligkeit jedes neuen Tages wird uns geschenkt? Mit jedem neuen Morgen wird die Welt neu geboren. Jeder Tag bietet uns neue Möglichkeiten zum Handeln oder Anpacken, zum Begreifen oder neue Sichtweisen entwickeln.

Jeder Tag ein Licht, das von Urvertrauen und Liebe erzählt.

Es liegt an uns, diesem Licht eine Lichtung zu schaffen, damit es leuchten und Lichtblick werden kann.

(© Text von Monika Minder)


Zitate und Gedichte

Licht werden

In jedem Menschenleben, und sei es noch so bescheiden, kommt die Stunde, wo er einem anderen zum Licht werden kann.

(Friedrich Rittelmeyer, 1872-1938), deutscher evangelischer Theologe)

Die Liebe sprach

Die Liebe sprach: In der Geliebten Blicke
Musst du den Himmel suchen, nicht die Erde,
Dass sich die bessre Kraft daran erquicke,
Und dir das Sternbild nicht zum Irrlicht werde.

Die Liebe sprach: In der Geliebten Auge
Musst du das Licht dir suchen, nicht das Feuer,
Dass dir's zur Lamp' in dunkler Klause tauge,
Nicht dir verzehre deines Lebens Scheuer.

Die Liebe sprach: In der Geliebten Wonne
Musst du die Flügel suchen, nicht die Fesseln,
Dass sie dich aufwärts tragen zu der Sonne,
Nicht niederziehn zu Rosen und zu Nesseln.

(Friedrich Rückert, 1788-1866, deutscher Dichter, Lyriker und Übersetzer arabischer, hebräischer, indischer und chinesischer Dichtung)



Licht

Mit jeder Geburt hebt der uralte Sang von der Schöpfung wieder an; wüst war es und leer und es war finster auf der Tiefe; aber der Geist Gottes schwebte über den Wassern. Im Buche der Genesis freilich wird es mit einemmal Licht, langsam, langsam; auch in ihr kommt das Licht von den Sternen, und deren gibt es viele und sehr schöne. Jeder von ihnen wirft einen anderen Schein in das dunkle Sein, und dem echten Menschen verbinden sie sich in jeder guten Stunde zu heilbringenden Konstellationen. Er gab den Gefühlen Namen und nannte sie: Liebe, Freundschaft, Glaube, Geduld, Barmherzigkeit, Mut, Demut, Ehre.

(Wilhelm Raabe, 1831-1910, deutscher Erzähler)

Verbindung

Wie kommt es zu einer wirklichen Verbindung zwischen Menschen? Wenn das gleiche Wissen eine Tür zwischen ihnen öffnet. Suche in jenen, mit denen du zusammen bist, stets nach deinem innersten Wesen. Wie Rosenöl aus Rosen trinkt. Selbst auf dem Grab eines Heiligen legt ein Heiliger Gesicht und Hände nieder und nimmt Licht auf.

(Dschalal ad-Din Muhammad Rumi, 1207-1273, persischer Mystiker)

Im Winter

Die Tage sind so dunkel,
Die Nächte lang und kalt;
Doch übet Sternenfunkel
Noch über uns Gewalt.

Und sehen wir es scheinen
Aus weiter, weiter Fern',
So denken wir, die Seinen,
Der Zukunft unsres Herrn.

Er war einmal erschienen
In ferner sel'ger Zeit,
Da waren, ihm zu dienen,
Die Weisen gleich bereit.

Der Lenz ist fortgezogen,
Der Sommer ist entflohn:
Doch fliessen warme Wogen,
Doch klingt ein Liebeston.

Es rinnt aus Jesu Herzen,
Es spricht aus Jesu Mund,
Ein Quell der Lust und Schmerzen,
Wie damals, noch zur Stund'.

Wir wollen nach dir blicken,
O Licht, das ewig brennt,
Wir wollen uns beschicken
Zum seligen Advent!

(Max von Schenkendorf, 1783-1817, deutscher Lyriker und Liederdichter)

Im Lichte der Lichter

Im Lichte der Lichter der Menschen leuchten kleine Taten auf, verstreut im Sand der Zeit funkeln sie juwelengleich vor Gottes Angesicht.

(Robert Seymour Bridges, 1844-1930, englischer Dichter, Arzt und Kritiker)



Schöne Licht-Gedichte

Ein Licht strahlt auf

Ein Licht strahlt auf
ganz unerwartet
druchbricht unsere Dunkelheit
verwandelt unsere Resignation
erzählt von der Kraft der Hoffenden.

Ein Licht strahlt auf
erhellt unsere Sinnsuche
bewohnt unser Innerstes
berührt uns zur Zärtlichkeit
erzählt von der Kraft der Liebenden.

Ein Licht strahlt auf
erfüllt uns mit tiefer Freude
bewegt uns zum Mitgefühl
bestärkt uns zum Urvertrauen
erzählt von der Kraft der Glaubenden.

(© Pierre Stutz, 1953, schweizer Theologe, Autor)

Inspiriert von Jesaja 9, 1-2.

Dieses Gedicht ist hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Pierre Stutz.

Kämpfe

Arme Seele, die sich selbst verzehrt!
Sehnsucht, die ins Leben möchte greifen
Und dem blühenden doch angstvoll wehrt –

Arme Hand, die an dem goldnen Reifen
Heimlich dreht, weil sie das Glück begehrt,
Und doch nicht vermag, ihn abzustreifen –

Augen, die dem Lichte abgekehrt,
Ruhelos durch Nacht und Dunkel schweifen –
Jene Weisheit, die »Entsagung« lehrt,
Werdet ihr die bittre je begreifen?

(Anna Ritter, 1865-1921, deutsche Dichterin und Novellistin)

> Sprüche und Gedanken zum 14. Adventstag

< zurück zum Adventskalender

Geschenk & Bücher-Tipps

Love in Handschrift auf Tasse

Love auf Tasse in Handschrift Design


Das Sujet gibt es auch auf Shirts und anderen Geschenkartikeln. Forever Love... Wenn nicht jetzt, wann dann?



Märchenhafte Lichtblicke: Märchen und Geschichten für Erwachsene

Luciafest 13. Dezember
Ursprung und Entwicklung, heutige Form, Wissenswertes.

Adventskalender basteln
Einfache Ideen für das Basteln mit Kindern. Für Weihnachten, Advent und alle anderen Jahreszeiten.

Zitate Licht
Eine Auswahl Zitate zu den Themen Licht, Lampe, Leuchten, Helligkeit, Strahl, Sonne.

Mehr schöne Texte für die Advents- und Weihnachtszeit

Adventsgedichte kurze Weihnachtsgedichte
Weihnachtssprüche Weihnachtswünsche
Weihnachtsgrüsse geschäftlich Weihnachtzitate
Weihnachtsgeschichten Nikolausgedichte Liebe
Silvestergedichte Silvestersprüche Sprüche
Neujahrsgedichte Neujahrssprüche Leben
Neujahrswünsche Wintergedichte
Adventskalender online
Lustige Weihnachtsgedichte
Sprüche Hoffnung
zum Nachdenken

nach oben