WUNDER SIND LEISE...

Wunder sind leise...

Zitat - Gedanken - Aphorismus

Wunder kommen leise, manchmal ohne anzuklopfen, durch die Blume oder verschlüsselt, manchmal aber auch mit einer klaren Botschaft. Hier erhalten Sie das schöne Zitat wie den Text der Entstehung dazu.

WUNDER SIND LEISE WIE DIE STERNE.

(© Jo M. Wysser)

© Bild weihnachtsgedichte-sprueche.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte.

GEDANKEN

Wunder sind leise

Wenn wir nicht in den Himmel schauen, werden wir auch keine Sterne sehen. Denn Sterne machen sich nicht laut bemerkbar. Leise klopfen sie an. So ähnlich verhält es sich mit den Wundern.

Es braucht ein Offen-Sein für etwas oder jemanden. Offensein für eine Möglichkeit, die mir eröffnet wird.

Nehmen wir z.B. eine Idee, die uns beschleicht. Zwar nehmen wir diese wahr, schieben sie jedoch achtlos beiseite. Wir haben aber auch die Möglichkeit, diese Idee bewusst anzusehen und daraus etwas entstehen zu lassen.

Wunder sind Möglichkeiten, die uns zufallen, Chancen, die uns geboten werden. Wunder sind leise wie die Sterne. Sie leuchten manchmal nur kurz auf, kommen leise wieder oder verschwinden, wie die Sterne am Himmel. Wer Sterne (Hoffnung) sehen will, muss nach oben schauen. Wunder sehen, braucht das aktive Schauen, um fruchtbar zu machen. Heisst auch mit der Möglichkeit von Unmöglichem rechnen, im Augenschein, dass dieses Unmögliche real leuchtet.

(© Jo M. Wysser, 7. Nov. 2017)